Wir halten unsere Preise und Tarife für die Liste 2022!


Es gibt bisher außerhalb der Monate Nov - Feb bei uns keine Energiezuschläge-/pauschalen. Ebenso wenig haben wir  Saisonzuschläge oder saisonal bedingte Preise.


Propangase - bei uns für Kochen, Kühlen und Beleuchtung - sind seit 2021 um 100 % teurer geworden. 

Der Treibstoff Benzin - bei uns für die Wasserversorgung (Pumpe) und die betriebl. notwendigen Fahrten ist z. Zt. mind. 35 % teurer geworden. 

Diesel - bei uns für die Brennholzherstellung-/gewinnung - ist 60 % teurer geworden. Bitte sehen Sie uns Ungenauigkeiten nach, das System ist stark schwankend, selten nach unten.


Sie zahlen für URLAUB bei uns 2022 nicht mehr als zu den Aufenthaltstarifen 2018. Wir bieten der Inflation die Stirn !


Aber:

Die Energiekosten können wir leider nicht mehr wie bisher März bis Oktober ohne Berechnung und Nov - Februar mit den bisherigen Winterzuschlägen (8,-/10,-/12,- € pro angef. Tag) in unserer Preiskalkulation abbilden.

Künftig müssen wir unseren energetischen Aufwand - Gas zum Kochen, Beleuchten, Heizen und Kühlen, Brennholz zum Heizen, Benzin für die

Generatoren und Pumpen der Wasserversorgung in Rechnung stellen.


Wie, das wissen wir noch nicht. Die exakte Messung ist zu komplex, die Pauschalierung für sparsam agierende Gäste unergiebig. 

Da wir aber frühestens 2023 damit beginnen werden, haben wir noch Zeit, einen Modus zu finden.